Der Traum jeder Musikantin!

 

(Text verfasst vom Gründungsmitglied Maya Meier-Sigg)

 

Mit klingendem Spiel durch die festlich geschmückte, verkehrsfreie Stadt Zürich marschieren, mit tausenden von begeisterten Menschen am Strassenrand, und dann das Verbrennen des Sechseläuten-Bööggs und den Umritt der farbenprächtigen Reitergruppen von bester Lage aus hautnah miterleben: Das ist besonders für Nicht-Zürcherinnen - und das sind die meisten von uns - ein grossartiges, unvergessliches Erlebnis.

Wenn wir unsere rassigen Musikstücke vortragen ernten wir oft anerkennende Blicke. Und manchmal hören wir auch die erstaunte Bemerkung: «Lueg emal, das sind ja alles Fraue»!

 

Ja, wir sind alles Frauen, die Schweizer Frauenmusik ad hoc.

 

Gegründet im Jahr 2003 war es anfänglich noch eine kleine Gruppe Idealistinnen. Und Idealistinnen sind wir geblieben, denn ohne Idealismus und Begeisterung geht gar nichts. Aber aus der kleinen Gruppe ist inzwischen ein beachtliches Corps geworden. Allerdings sind wir kein Verein, sondern wir formieren uns jedes Jahr neu. Unsere Musikantinnen kommen von Rhein bis Innerschweiz, von Bern bis Chur, und viele sind schon von Anfang an mit dabei, sind also sozusagen «Musikantinnen der ersten Stunde».

 

Für das Sechseläuten wird ganz bewusst Musikliteratur ausgewählt, die gut spielbar ist, aber rassig und effektvoll klingt. Diese Stücke werden vorgängig zugeschickt und von den Musikantinnen selber eingeübt. Für das Zusammenspiel und die Marschmusikproben müssen zwei  bis drei Samstage vor dem Sechseläuten reichen.

 

Zur Pflege der Geselligkeit treffen wir uns auch durchs Jahr. Im Winter zum Beispiel zum Brunch und im Sommer werden wir von den Damen der Gesellschaft zu Fraumünster mit einem gemütlichen Grillfest in einer Waldhütte grosszügig verwöhnt.


Obwohl - oder vielleicht gerade weil - wir uns nicht so oft sehen ist der Zusammenhalt sehr gut und eine herzliche Kameradschaft verbindet uns.

 

 

 

 

 

Wir sind eine tolle Truppe starker Frauen und suchen laufend Verstärkung - wäre das nicht etwas für Dich?

 

Melde Dich via Kontaktformular - wir freuen uns auf Dich!